Radtour 2012

Bei schönstem Sonnenschein machten sich rund 50 radelnde Naaksühle auf einen unbekannten Weg. Wie immer ist die Route der Fahrradtour streng geheim und wird durch mitfahren gelüftet. In diesem Jahr ist die Route von Bernd Siegrist ausgekundschaftet worden. An dieser Stelle einen schönen Dank für die Ausarbeitung der Tour. Die Route führte kreuz und quer durch den „Höhenhauser-Wald“ in Richtung Bergisch-Gladbach nach Paffrath. Hier haben schon einige fleißige Hände eine Verpflegungsstation für Radler aufgebaut. Hier konnte man in aller Ruhe seinen Flüssigkeitshaushalt wieder auffüllen. Einigen Vorstandsmitglieder ist schon bei Abfahrt aufgefallen dass unser 2. Geschäftsführer, Stefan Plag mit sehr wenig Luft im Hinterrad losgefahren ist. Dies ist natürlich kein Problem solange man nicht versucht diesen „Missstand“ heimlich während der Pause nach zu bessern. Dieser Manipulationsversuch blieb einem wachsamen Paparazzi nicht verborgen. Der Fotograf konnte diesen einmaligen Moment für immer festhalten. Dieses Beweisfoto ist Präsident Peter Monschau sofort in die Hände zugespielt worden. Ob und wie viel Peter Monschau für dieses Foto bezahlt hat, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden. Fest steht nur, dass dieses Foto zur späteren Beweislage hinzugezogen werden sollte. Als sich alle wieder regeneriert haben konnte die Fahrt in Richtung Ziel, der Kleingartenanlage fortgesetzt werden.

Die Radler wurden bei ihrer Ankunft in der Kleingartenanlage schon vom „Bewirtungsteam“ freudig erwartet, denn die auf Grill liegenden Steaks, Koteletts und Würstchen waren nämlich schon auf den Punkt fertig. Wie immer haben viele fleißige Helfer im Hintergrund alles vorbereitet und aufgebaut. Einen ganz großen Dank an alle die zu dieser Tour beigetragen haben. Nachdem der Eiweißhaushalt der Tourteilnehmer wieder aufgefrischt war rief Präsident Peter Monschau den Tagessieger der diesjährigen Fahrradtour zu sich. Wie man sich nun denken kann, wurde 2. Geschäftsführer Stefan Plag zum Sieger gekürt. Stefan Plag reiht damit in die große Riege der Toursieger ein und darf sich im nächsten Jahr zu den Ausrichtern unseres Gartenfestes zählen. Einen herzlichen Glückwunsch und ein Dankeschön von allen Naaksühle. Weiter so Stefan!

In geselliger Runde und gemütlicher Atmosphäre wurde bis zum frühen Abend weiter gefeiert.