Gartenfest 2015

 

Je später der Abend, desto schöner die Gäste...

 

In diesem Jahr dauerte es eine Weile, bis das Gartenfest richtig in Gang kam.  Die Sonne versteckte sich hinter den Wolken und so brauchten auch die Naaksühle eine etwas längere Aufwärmphase.

 

Wie immer aber war das für die Naaksühle kein Problem. Es wurde einfach vorsorglich die Überdachung durch ein großes Zelt vergrößert. Nach dem kleinen Arbeitseinsatz konnte unser Präsident Peter Monschau seine Begrüßungsrunde starten und dankte den Ausrichtern und Unterstützern des Gartenfestes. Auch neu eingetretene Mitglieder wurden heute vorgestellt.

 

Ausrichter:

 

Hans-Georg Maus                 - 50-jährige Mitgliedschaft

Eric Schroth                           - Verdienstorden der Gesellschaft

Eric und Markus Schroth       - Hochzeit

Ferdi Kilbinger                       - Pokalgewinner der Fahrradtour

Ilse Monschau                       - 80. Geburtstag

Günter Hering                       - Verdienstorden in Gold 

 

Unterstützer:

Christoph Siegrist, Günter Adams und Robert Kopp          - Kölsch Band

  

Nach der Begrüßung bauten die Ühlemädcher das Buffet auf und Ferdi feuerte seinen Grill an. Um die Zeit zu überbrücken bis der Präsident das Buffet eröffnen konnte, begann Jürgen mit seiner Musik schon mal mit dem Aufwärmtraining. Die Musik lockte nun auch die Sonne aus Ihrem Versteck hervor.  Nach ein paar heißen Stücken aus dem CD Koffer konnten sich alle am mitgebrachten Buffet und am Grill stärken.

 

Jetzt nach dem Essen ist erst mal Mittagsruhe angesagt, jedenfalls für die Besitzer der Kleingärten. Aber nicht bei uns: der Präsident konnte auf unserem Gartenfest zum zweiten mal die Kölsch Band begrüßen. Es zeigte sich direkt zum Anfang, dass Kölsche Tön alles bewirken können und alle Regenwolken vertrieben wurden. Durch den Auftritt der Kölsch Band und die Musik aus dem CD Koffer von Jürgen wurde noch bis zum späten Nachmittag gefeiert. Es war wie immer ein sehr schönes Gartenfest, wo für jeden etwas dabei war.

 

Es gilt ein Dank an die Vorbereiter mitgebrachten Speisen, die Helfer beim Auf- und Abbau sowie während des Festes, die dies zu einem tollen Tag gemacht haben.