Damensitzung 2016

Mit einem spritzig jungem Programm konnten Präsident Peter Monschau sowie Vizeund
Sitzungspräsident Eric Schroth die kostümierten Damen in der gut gefüllten Aula der Willy-Brandt-Gesamtschule von 11:11 h bis zum späten Nachmittag absolut begeistern.


Für eine schmissige Eröffnung sorgte die Band Miljö (u.a. mit ihrem neuen Sessions-Hit „Su lang die Leechter noch brenne“).

Schon beim 3. Programmpunkt hielt es die Damen nicht mehr auf den Stühlen, denn die A-Capella-Band Wanderer rockten derart die Bühne und bewiesen einmal mehr, dass man statt mit Instrumenten auch mit kreativer Choreographie, gekonntem Beatboxing und grandiosem Gesang einen Saal im Sturm erobern kann. Auch die Köbesse und die Cölln Girls begeisterten mit ihren Liedern ebenso die vergnügten Wiever. De Frau Kühne sprach sicher vielen im Publikum aus der Seele und hatte damit die Lacher auf ihrer Seite.


Sitzungspräsident Eric Schroth überraschte wieder mit Kreativität. Er hatte das Sessionsmotto sehr persönlich genommen und sich mit selbstgebastelten Spezialhüten Passendes zum jeweiligen Programmpunkt eben „op der Kopp gestellt“. 


Nach der Pause verzauberten unsere großartigen Ühlepänz das eifrig klatschende Publikum. Auch die schönsten Waden von Köln kamen heute natürlich nicht ohne eine Zugabe von der Bühne – das Schnäuzer-Ballett der befreundeten KG UHU.


Einem wirklich gelungenen Damensitzung mit einem super Programm und tollen Gästen setzten Kuhl un de Gäng als letzter Act noch die Krone auf.


Wir freuen uns schon jetzt auf unsere nächste Damensitzung am 29.01.2017 in der Willy-Brandt-Gesamtschule.