Gesellschaftsfrühschoppen 2017

Wie in jedem Jahr lädt unser Senat alle Gesellschaftsmit-glieder und einzelne geladene Gäste zum Frühschoppen in den Grinkenschmied ein, um gemeinsam bei einem immer sehr reichhaltigen und leckeren Buffet vom Bätes über die vorausgegangene Prunk- und Kostümsitzung zu plaudern, die gemeinsame Zeit zu genießen und das Wochenende karnevalistisch langsam ausklingen zu lassen.

 

Unser Frühschoppen startete an diesem Sonntagmorgen sehr stimmungsvoll und unsere Moselaner Freunde trugen wie immer hervorragend dazu bei.

 

Nicht nur, dass sie seit vielen Jahren unseren Frühschoppen mit großer Freude und ihrer Anwesenheit bereichern, sondern hat sich auch längst eine Karaoke-Show als fester Programmpunkt installiert. Bernd (im Bild links, der an der Mosel auch in einer eigenen Band bei Auftritten begeistert) sowie Thorsten und Marcel ziehen uns jedes Jahr wieder mit ihren Stimmen und ihren Liedern in den Bann und der ganze Grinkenschmied stimmt mit ein, sobald es kölsche Tön werden.

 

Und auch, wenn es den Peter Thiel immer ein bisschen berührt, in seine alte Heimat Köln zu kommen, die kölschen Lieder zu singen (zumal auch von uns Naaksühle keine Gelegenheit ausgelassen wird, es ihm damit richtig schwer zu machen), kommen er und all seine -und inzwischen längst auch unsere- lieben Moselaner Freunde immer wieder gern.

 

Auch konnten wir auf unserem Gesellschaftsfrühschoppen 2 Mitglieder der Band „Miljö“ begrüßen – Mike und Max. Gern unterstützen wir den jungen Nachwuchs im Kölner Karneval und erst recht dann, wenn sie aus den Straßen von Höhenhaus stammen. So buchten wir sie bereits für vergangene Sitzungen und die überaus positive Resonanz unseres Publikums und ihr stetig wachsender Erfolg geben uns dabei Recht, jungen Musikern und Künstlern immer wieder die Chance zum Auftreten zu geben.

 

Auf unserer Damensitzung am 29.01.17 hatte unser Präsident Peter die Höhenhauser Jungs spontan zu Ehrenmitgliedern unserer Gesellschaft ernannt. Auf der Sitzung noch ganz überrascht übernahmen sie nun zu unserem Frühschoppen sichtlich erfreut unsere Urkunde als neue Mitglieder unserer Gesellschaft entgegen. Nachdem dann unser Präsident Peter noch seine Quetsch zückte und sie dann aber doch lieber an Mike weiterreichte, gaben Miljö auch noch ein kleines musikalisches Stelldichein, unterstützt vom stimmgewaltigen Naaksühle- und Moselaner-Chor. So verbrachten wir mit den „Flätschkapp“ und auch mit Freunden von der Flittarder KG noch einen wundervollen Sonntag.

 

 

Met dreimol vun Hätze “Kölle Alaaf“

 

 

de Presseühl